Operation erfolgreich

Hallo!

Vor ein paar Tagen ist viel passiert, was meine Pflanzen angeht.

Also erstmal mussten sie alle beide eine "Erdfloh"-Invasion überstehen. Eines morgens schau ich wie immer zuerst wies meinen Plants geht, was muss ich da sehen? Die Erde übersäht mit ca. 1,4 mm kleinen weißen/durchsichtigen rumwuselnden Viechern! *PANIK*

Da schoss mir natürlich gleich in den Kopf: WAS TUST DU JETZT?

Ich, in einer halsbrecherischen Nacht und Nebelaktion (nunja, Nacht wars nicht) meine Pflanzen untern Arm geklemmt und sofort raus in den Garten, um sie umzutopfen. Schließlich kann ich nicht länger warten, will nicht dass sie von diesen kleinen Monstern alle gemacht werden!

Hab sie erstmal vorsichtig umgetopft und leider auch noch bemerkt dass dieser Erdklumpen den ich dann aus diesem Topf zog, unten am Boden voller Schimmel war. Nunja ich hab dann meine Pflanzen rundrum von der Erde befreit und sie in neue Erde gesetzt und mir geschworen, sie keine 10 min mehr in trockener Erde zu lassen, da sonst diese Käfer wieder kommen. Die Devise lautet GIESSEN.

Ca. 2 Tage später hatte es das Schicksal mal wieder nicht gut mit mir gemeint. Als ich meiner Mutter meine ach so illegalen Hanfpflanzen zeigen wollte und ihr durch Überzeugungsarbeit erklärte warum ich sie eigentlich anpflanze, drehte ich mein "Sorgenkind" etwas ungünstig, und der Topf fiel mir aus der Hand und volle Wucht auf den Teppichboden.

Mir ist natürlich erstmal das Herz stehengeblieben, als ich sah wie meine ARME PLANT so zerstört am Boden lag. Ich bin froh dass sie nicht auf dem Kopf gelandet ist, denn dann wär sie jetzt hinüber. Sie ist flach auf der Seite gelandet, wodurch die Pflanze einen Knick bekam, da sie ja krumm rauswächst, was ich aber erst später bemerkte.

Als ich meine Pflanze wieder aufgerichtet hatte, fiel sie plötzlich um, und ich sah einen RIESEN Knick im Stengel, der das zur Seite kippen meiner armen Pflanze verursachte. Nun mussten meine chirurgischen und operativen Fähigkeiten auf Beweis gestellt werden und ich kam auf die grandiose Idee den Stengel mit etwas Tesa ganz leicht zusammenzukleben. Gott sei dank war er nicht ganz abgetrennt, was den Wachstum natürlich hinüber machen könnte. Der Stengel hing sozusagen am seidenen Faden und es war kein Problem ihn zusammenzuhalten.

Nunja seit diesem Vorfall bekommt die Pflanze neben den welken großen Blättern unter den anderen zwei leicht vollkommen gelbliche Blätter (nicht die zackigen). Macht mir aber soweit keine Sorgen da sie oben sehr viele schöne stabile bekommt.

Der anderen geht es auch sehr gut, die Käferaktion scheint sie nicht geschwächt zu haben!
Also ist momentan wieder alles in Butter und zum Abschluss folgen wie immer neue Bilder!

 

Zuerst die operierte:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Free Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.us

 

und die andere:

Free Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.us

16.4.07 04:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung